Skigebiet Ischgl (Tirol)

Das 103,3 km² große Ischgl ist eine Gemeinde in Tirol (Österreich). Die Bevölkerungsdichte beträgt hier 15 Einwohner pro km².

Bekannt wurde die Gemeinde Ischgl durch sein Skigebiet, die Silvretta Arena.

Skigebiet Ischgl /Silvretta Arena

Das Hauptskigebiet befindet sich auf einer Seehöhe zwischen 2.000 Metern und 2.872 Metern. Die Silvretta Arena erstreckt sich zudem auf insgesamt 239 Pisten-Kilometern. Es gibt 44 moderne Bergbahnen und Lifte, die eine Transportkapazität von 84.800 Personen pro Stunde ermöglichen.

In Ischgl ist eine Schneesicherheit von Ende November bis Anfang Mai vorhanden. Die frühe Eröffnung der Skisaison im November wird jährlich mit großen Popkonzerten zelebriert. Ischgl gehört zu einer der schneesichersten und beliebtesten Skigebiete der Alpen.

Besonders beliebt ist der Ort auch aufgrund der Snowparks mit Freeride Möglichkeiten. Der „Xperia Ischgl Snowpark„, welcher im Dezember öffnet, streckt sich über 1,7 km mit insgesamt 20 Hindernissen. Außerdem besteht der Snowpark komplett aus Naturschnee und es gibt 3 Sessellifte. Der „snowARTpark“ in Ischgl ist eine Weiterentwicklung des üblichen Funparks. Die Freestyle-Elemente sind aus Schnee, Holz oder Metall und sehen aus wie wahre Kunstwerke. Hier befinden sich neben mehreren Schneeskulpturen auch verschiedene Graffiti-Elemente.

Zwei große Restaurants sind in der Nähe dieses Parks vorzufinden. Von den Sonnenterrassen der Restaurants, kann man den Boardern und Skifahrern beim sogenannten Freeriden zusehen. Abgesehen von den Snowparks, findet man auch abseits der präperierten Pisten zusätzlich Wedelspaß und Freeride Möglichkeiten. Hier sollte man jedoch unbedingt das Wetter und die Lawinengefahr beachten, sprich sich vorher ausgiebig darüber informieren.

Die Silvretta-Arena selbst stellt ebenfalls eine 20 km lange befahrbare Freeridepisten zur Verfügung. Hier werden die Urlauber zuvor von geschulten Guides über die Gefahren und Sicherheitsmaßnahmen aufgeklärt, so dass die Skibegeisterten anschließend ein ungetrübtes Skivergnügen genießen können.

Die Arena verbindet Ischgl mit dem Schweizer Zollausschlussgebiet Samnaun, sowie die beiden Wintersportorte Samnaun auf Schweizer und Ischgl auf Österreichischer Seite.

Neben der Möglichkeit Ski oder Snowboard zu fahren, bietet die Gemeinde Ischgl ein vielfältiges Angebot an Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Bars, in welchem man seine Freizeit genießen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.