Seen in den Alpen

Etwa 500 Seen im Alpenraum laden ihre Gäste im Sommer zu einem Badeurlaub im Gebiet des majestätischen Gebirges ein. Einer der meistbesuchten Badeseen Italiens ist der Gardasee. Viele Sportmöglichkeiten, das milde Klima sowie die spektakuläre Mischung aus Alpen und Mittelmeerraum machen ihn zu einem beliebten Urlaubsort. Wanderungen durch die mediterrane Vegetation sind ebenso interessant wie der Besuch von Kirchen, Museen und Schlössern.

gardasee

Problemlos mit dem Navigationsgerät werden Freunde des Wassersports den Neusiedlersee im Burgenland finden. Neben sieben Strandbädern, in denen an heißen Sommertagen Erholung, Erfrischung und Abkühlung gesucht werden kann, hat der See auch eine hochinteressante Flora und Fauna zu bieten, die von den Gästen erkundet werden kann.

In Kärnten finden Reisende das größte Binnensee-Strandbad Europas am Wörthersee. Nahezu unbegrenzte Freizeit- und Sportmöglichkeiten locken Urlauber aus nah und fern an seine Ufer. Mit einer sommerlichen Wassertemperatur von bis zu 27° Celsius ist er für ein erholsames und zugleich aufregendes Badevergnügen prädestiniert. Für Aktivitäten am Abend und in der Nacht stehen zahlreiche Bars und Kneipen sowie ein Casino zur Verfügung. Auch der Tegernsee in Bayern zeigt sich als Urlaubsparadies und lädt ein zu den verschiedensten Freizeitmöglichkeiten. Inmitten der bayrischen Voralpen kann auf seiner Oberfläche von nahezu neun Quadratkilometern gesurft, gesegelt oder auch gerudert werden. Sprichwörtlich ist auch seine Sauberkeit. Die Qualität des Tegernseewassers entspricht derer von Trinkwasser! Der Comer See, der drittgrößte Italiens, befindet sich in der Lombardei und verfügt über einen Küstenumfang von 170 Kilometern. Malerische Orte wie Bellagio, Laglio, Lecco und Cernobbio befinden sich überall rund um den See. Berühmtheit erlangte der Comer See auch durch die ihn umgebende herrliche Landschaft.

Bild: Autor „Softeis“, Wikimedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.